Detektive

Wie durch den internationalen Begriff private investigator schon angedeutet, beschäftigen Detektive sich hauptsächlich mit der Beschaffung von Informationen und/oder Beweismaterial, um bestimmte Sachverhalte "aufzudecken".

Das Themenspektrum ist dabei sehr breit gestreut, so dass sich im Laufe der Zeit diverse Spezialisierungen herauskristallisiert haben, die beiden bekanntesten Vertreter dabei sind der Privatdetektiv sowie der Wirtschaftsdetektiv. Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Dienstleistungen, die diese spezialisierten Detektive anbieten.

Grundsätzlich geht es jedoch in der Detektiv Branche um die Beschaffung von Informationen, Beweismaterial sowie die Klärung von Sachverhalten

Da sich Detektive auch grundsätzlich in einer rechtlichen "Grauzone" bewegen, ist es den meisten Auftraggebern auch dementsprechend lieber diese Dinge an Personen zu delegieren, die eine gewisse Erfahrung auf dem Gebiet besitzen und sich mit den Fallen sowie Hindernissen bei der Arbeit als Detektiv bestens auskennen. Meistens sind professionelle Detekteien auch weitaus besser ausgestattet mit diversen technischen Hilfsmitteln (wie z.B. Hochleistungs-Richtmikrofon, Kameras, etc...) und besitzen zu dem noch einen umfangreichen Pool an Informationsquellen, wie z.B. Informanten, etc.

Die Hauptaufgaben eines Detektivs sind u.a.:

  • Observierung
  • Recherche
  • Personenbefragung
  • Dokumentation
  • Informationsbeschaffung
  • Zusammenstellung von Beweismaterial
  • Überwachung
  • etc.


Bei der Informationsbeschaffung (inkl. gerichtsverwertbarem Beweismaterial) bedienen Detekteien sich üblicherweise Hinweisen oder Informationen aus dem Internet, Aussagen von befragten Personen, öffentlich zugänglicher Akten, eigener Ermittlungen und Observationen sowie spezieller Informanten.

Meistens werden diese zusammengetragenen Daten soweit aufbereitet, dass sie ein schlüssiges Gesamtbild wiedergeben, das auch einen Laien in die Lage versetzt die gesamten Zusammenhänge und Vorgänge zu verstehen.